Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Die Robben-Expedition Saison 2010

30. Mai 2010

Die Urlaubsranger gehen ab sofort jeden Montag auf Robben-Expedition.

Termin: montags 09:30 Uhr ab Hafen Lauterbach

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Die Robben-Expedition Saison 2010

Auswertung der UrlaubsRanger-Projekte

14. September 2007

Es ist wieder soweit: die Saison der UrlaubsRanger geht für dieses Jahr seinem Ende entgegen und es wird Bilanz gezogen. Welche Veranstaltungen fanden bei den Gästen guten Anklang? Was könnte man im nächsten Jahr ändern? Welche Ergebnisse wurden für die einzelnen Projekte zusammengetragen und können nun an die Kooperationspartner weitergegeben werden? Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Den ganzen Beitrag lesen »

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Auswertung der UrlaubsRanger-Projekte

Schwalbenwoche in Göhren

14. August 2006

In der Woche vom 14.-18. August tauchen die UrlaubsRanger tief in die Welt der Schwalben ein. Claudia Lein vom Family Club und Vogelexperten vom Naturschutzbund Rügen (NABU) begeben sich in der „Schwalbenwoche“ mit ihren Gästen auf Entdeckungstour. Göhren und seine Umgebung eignen sich ideal, um die kleinen Vögel von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen.

Derzeit ist das Unesco-Biosphärenreservat Südost-Rügen mit seinen Steilufern einer der bedeutendsten Verbreitungsschwerpunkte für Uferschwalben an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns. Bei der  Uferschwalbenexkursion zum Göhrener Südstrand beobachten die UrlaubsRanger die schwarz-weißen Vögel aus nächster Nähe. Dabei finden sie heraus, wie viele der Bruthöhlen in der sandigen Wand von Uferschwalben besetzt sind – Daten, die dem Naturschutzbund (NABU) helfen, die kleinen Tierchen zu schützen.

Bei der Schwalbenralley streifen die UrlaubsRanger in Göhren umher und spüren die Brutstätten von Rauch- und Mehlschwalben auf. Ausgerüstet mit Ferngläsern und Beobachtungsbögen sollen sie herausfinden, welche der Nester bewohnt sind und welche leer stehen. Ganz nebenbei lösen sie noch Rätsel und erfüllen spannende Forscheraufträge, die sie von Station zu Station durch den Ort lotsen.

Drei Häuser mit besonders guten Nistmöglichkeiten  für Schwalben nehmen die UrlaubsRanger in ihre Liste auf. Eines davon erhält am Dienstag die Auszeichnung „Schwalbenfreundlichstes Haus in Göhren“.  Und am Mittwoch baut Claudia mit ihren Gästen selbst Nisthilfen für Schwalben.

14.08.2006

Katharina Grund / Urlaubsranger UNESCO Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen (www.urlaubsranger.de)

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Schwalbenwoche in Göhren

Willkommen im Family Club – reger Andrang bei zweiter Welcome Party

17. Juli 2006

Mit der zweiten Welcome Party dieser Saison hat der Family Club am Sonntag sein aktuelles Programm vorgestellt. In der angenehmen Atmosphäre des Beach Camp konnten sich die Gäste an den verschiedenen Ständen über die Projekte der Woche informieren. Viele nutzten die Gelegenheit und meldeten sich gleich für einzelne Programmpunkte an.

Welcomeparty_Family Club_15.06.06 014.jpg

Claudia Lein erklärt das Wochenprogramm – ihr Gast wird sich gleich für die Tour in den Nationalpark Jasmund anmelden. Foto: Katharina Grund

Heiß begehrt waren etwa die Plätze in Melanies Schnorchelschule. Innerhalb kürzester Zeit war die Veranstaltung ausgebucht. Aber auch die UrlaubsRanger-Projekte fanden regen Zuspruch: „Das finde ich toll hier, man geht aus dem Appartement und kann gleich etwas entdecken. So ein Angebot findet man sonst nirgends“, schwärmte eine Mutter. Ihr Sohn hatte sich gerade für Claudias Uferschwalben-Exkursion angemeldet. Damit ist er auf dem besten Weg ein echter JuniorRanger zu werden, erfuhr der Junge und freute sich schon auf seinen JuniorRanger-Pass, den er bei der ersten Veranstaltung mitnehmen darf.

WelcomeParty_Family Club_18.06.2006.jpg

Unter dem Binokular eröffnen sich neue Welten – nächste Woche werden die beiden Jungs bei Melanies Strandlabor zu JuniorRangern. Foto: Katharina Grund

Während andere noch Informationen zu den Radtouren der Woche sammelten oder sich im Bogenschießen versuchten, genossen die ersten Gäste schon das Lagerfeuer und bestanden als UrlaubsRanger in Gedanken ihr erstes Wildnisabenteuer oder begaben sich mit dem WWF-Segelkutter auf Exkursion in die Vogelwelt der Having.

Welcomeparty_Family Club_15.06.06 010.jpg

Zeit zum Träumen – am Lagerfeuer im Family Club-Beach Camp werden Pläne für die kommende Woche geschmiedet. Foto: Katharina Grund

17.07.2006

Katharina Grund / Urlaubsranger UNESCO Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen (www.urlaubsranger.de)

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Willkommen im Family Club – reger Andrang bei zweiter Welcome Party

Werde ein echter JuniorRanger!

7. Juli 2006

Kommst du mit auf Kleintiersafari, hast den Mut dich dem Wildnisabenteuer zu stellen oder besuchst mit uns Teichmolch & Co? Dann bist du gut im Rennen ein JuniorRanger zu werden. Für jedes UrlaubsRanger-Abenteuer, das du mit uns erlebst darfst du dir einen schicken Stempel abholen. In deinem JuniorRanger-Pass kannst du diese Stempel sammeln. Und wenn du mindestens drei davon besitzt, bist du nicht mehr nur einfach Feriengast – ab dann darfst du dich einen echten „JuniorRanger“ nennen. Wenn du es schaffst alle Veranstaltungen der UrlaubsRanger zu besuchen wirst du sogar zum „Drei-Sterne-JuniorRanger“ befördert!

Der Pass ist prall gefüllt mit spannenden Fragen und Geschichten rund um die Natur. Also, selbst wenn du die drei Stempel nicht zusammen bekommst, solltest du dir das kleine Heftchen beim nächsten UrlaubsRanger-Abenteuer schnappen. Dann kannst du zu Hause weiterforschen oder hast einfach eine schöne Erinnerung an deine Zeit im Family Club im Reisegepäck. Worauf wartest du noch? Komm vorbei!

10.07.2006

Katharina Grund / Urlaubsranger UNESCO Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen (www.urlaubsranger.de)

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Werde ein echter JuniorRanger!

Family Club-Team eröffnet die Saison 2006

13. Juni 2006

In der letzen Woche war es nun endlich soweit: Das neue Team des Family Clubs ist im Ostseebad Göhren eingetroffen. Unter ihnen eine Reihe junger Ökologen, die aus ganz Deutschland und den USA mit einem gemeinsamen Ziel angereist sind: den Gästen die Natur der Insel Rügen näher zu bringen.

Family Club -Team 2006. Foto: Andreas Küstermann

Naturschutz ist keine trockene Angelegenheit, keine Liste von Verboten, sondern das reinste Abenteuer. Davon sind die UrlaubsRanger überzeugt und sie können es kaum erwarten mit ihrem neuen Programm den Funken auf die Gäste überspringen zu lassen.

Um sich optimal vorzubereiten hat sich das gesamte Family Club Team erst einmal selbst auf Tour begeben und die Gegend mit geschultem Auge ausgekundschaftet. Das Nationalparkzentrum am Königsstuhl und die Zicker Berge im Biosphärenreservat Südost-Rügen waren nur zwei ihrer Ziele. Zu den Höhepunkten zählte sicherlich auch die abendliche Fahrt über die Having, einen Teil des Greifswalder Boddens im Süden des Schutzgebietes. Ganzjährig rasten und brüten hier seltene Vögel.

Bei der abendlichen Fahrt über die Having flog den UrlaubsRangern so mancher seltene Vogel vor die Linse. Foto: Andreas Küstermann

Das WWF-Projekt „Having Monitoring“ ist fester Bestandteil des Family Club-Programms. Interessierte Gäste können sich an Bord des Kutters Seedüwel zweimal wöchentlich auf Entdeckungsreise begeben – ausgestattet mit Ferngläsern und Bestimmungstafeln, begleitet von Experten. Ein Punkt am Horizont wird so schließlich zum Kormoran, zur Seeschwalbe oder zum Höckerschwan – Beobachtungen, die genau notiert werden und so den Bemühungen des WWF um den Schutz der Tiere zugute kommen.

WWF und NABU werden auch diesen Sommer wieder gemeinsame Projekte mit dem Family Club starten. Denn nur wer die Natur mit allen Sinnen erlebt will sie kennen lernen. Und wer die Natur kennen lernt wird sie lieben und nachhaltig schützen. Hierzu bietet der Family Club reichlich Gelegenheit: Bis zu zehn UrlaubsRanger-Programme soll es pro Woche geben.

13.06.2006

Katharina Grund / Urlaubsranger UNESCO Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen (www.urlaubsranger.de)

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Family Club-Team eröffnet die Saison 2006

Mission Naturschutz – UrlaubsRanger auf Rügen

12. Juni 2006

Gedämpfte Stimmen. Das Wasser plätschert leise um den Bug des Segelkutters Seedüwel und die Boddenküste gleitet langsam vorbei. Plötzlich Aufregung an Bord. Am Horizont ist ein schwarzer Punkt aufgetaucht. Ein Blick durch das Fernglas entlarvt ihn als Kormoran, der sich gerade die Flügel trocknet.

Natur ist pures Abenteuer. Ganz besonders im Family Club. Kleine und große Gäste haben hier die Chance die Natur als UrlaubsRanger mit allen Sinnen zu erleben und dabei auch noch aktiven Naturschutz zu betreiben. Das Biosphärenreservat Südost-Rügen bietet alles, was sie für einen spannenden Sommer brauchen, schließlich liegen hier die verschiedensten Lebensräume dicht nebeneinander.

Für diese Saison sind junge Ökologen aus ganz Deutschland angereist, um ihr Wissen und ihre Begeisterung an die Gäste weiterzugeben. Bislang ist das Projekt einzigartig in Deutschland. Im Family Club schließen sich Naturschutz und Tourismus nicht aus – sie gehen Hand in Hand. Auch in diesem Jahr werden WWF und NABU gemeinsame Projekte mit dem Family Club starten – ihre gemeinsame Mission: den besonderen Reiz der Insel Rügen auch für kommende Generationen zu erhalten. Machen Sie doch einfach mit!

12.06.2006

Katharina Grund /Urlaubsranger UNESCO Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen (www.urlaubsranger.de)

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Mission Naturschutz – UrlaubsRanger auf Rügen

Klooth neu an Bord

10. Juni 2006

Die „Urlaubsranger“-Aktion  ist sehr gut angelaufen. Seit 1.Juni geht es mit Animateuren raus ins Biosphärenreservat Südost-Rügen. Die ersten 12 Ranger waren in der vergangenen Woche mit dem Kutter „Seedüwel“ on Tour. Immer mit an Bord ist „Wissenschaftsbegleiterin“ Eva Klooth. Die 41-jährige Stralsunderin ist von Geschäftsführer Georg Heissler extra für die Durchführung der „Urlaubsranger“-Aktion eingestellt worden. „Sie ist eine ausgesprochene Fachkraft. Schon im Stralsunder Meeresmuseum hat sie zahlreiche Kinder und Erwachsene für den Lebensraum Meer begeistert“, sagt Heissler über seine neue Mitarbeiterin stolz.

Als Projektkoordinatorin sorgt sie nach den täglichen Ausflügen dafür, dass die erfassten Ergebnisse per Email zu den Umweltpartnern WWF und NABU gelangen. Eva Klooth verteilt leistungsfähige Ferngläser genauso, wie sie sich um Fragen der Urlauber kümmert. In enger Zusammenarbeit mit der Leiterin des Family-Clubs, Nadine Förster, plant sie alle Touren der Ranger. Ihr zur Seite steht ein buntes Häufchen mehrsprachiger Animateure aus Kanada, Polen, Deutschland. „Mit großem Interesse verfolge ich die Entwicklung des Projekts. Gespannt habe ich auf den Start und die ersten Urlaubsranger gewartet. Für mich ist das Projekt eine gelungene Form der Partnerschaft zwischen Tourismus und Naturschutz“, sagt die Stralsunderin.

Eva Klooth ist studierte Museologie und Biologie. Sie bildete sich im Bereich Heilpädagogik weiter. Beruferfahrung sammelte sie vorallem im Meereskundemuseum Stralsund. Dort iniizierte sie u.a. unterrichtsbegleitende Veranstaltungen zu biologischen und umweltrelevanten Themen für Schüler, führte durch das Museum, plante Exkussionen und referierte über die verschiedensten Thematiken.

Geschrieben von: Russew

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Klooth neu an Bord

Nächste Einträge »